Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

wB Jugend: Niederlage bei den Eulen

Details

TSG Friesenheim – Südpfalz Tiger wB 29:22 (18:9)

Bereits am 15:09. unterlag unsere B-Jugend beim Pfälzer Rivalen aus Friesenheim. Zu der bereits gegen Trier verletzten und schmerzhaft vermissten Lara Hagen (Torhüterin) gesellte sich nun auch noch eine unserer Rückraum Stammspielerinn, Zoé Hesse, die mit Außenbänderriss im Fuß dieses Jahr wohl nicht mehr spielen kann. Gute Besserung an dieser Stelle an beide Mädchen, Mit zahlreicher Unterstützung aus unserer starken C- Jugend rechneten wir uns aber dennoch gute Chancen aus, das Spiel zu gewinnen. Und rein vom Torverlauf begann das Spiel auch ganz gut. Doch Friesenheim kam viel schneller zum Torerfolg als wir. Bevor unsere Abwehr im Bilde war, klingelte es bereits. Vor allem Jasmin Jung bekamen wir überhaupt nicht zu fassen. 8 Tore warf diese in Halbzeit 1, bevor wir sie in der 2. Hälfte durch Manndeckung aus dem Spiel nahmen und sie nur noch einmal traf. Doch das Spiel wurde bereits in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit verloren. Aus einem 6:6 (10. Minute) wurde ein 18:9 Halbzeitstand für den Gastgeber.

Wie gegen Marpingen gelang es den Trainern die Mädchen wach zu rütteln und an ihren Stolz zu appellieren. Die zweite Halbzeit konnte mit 13:11 gewonnen werden, aber die TSG ist zu stark, als das sie eine solche Führung noch einmal verspielen. Durch die Umstellung in der Abwehr zur offensiveren Ausrichtung mit Manndeckung durch Lara Motz gegen die Spielmacherin der TSG erwies sich als richtig. Lara ließ Jasmin Jung nicht mehr zum Zug kommen. Im Angriff hatten wir jetzt eine deutlich bessere Torquote, auch wenn die meisten Treffer mühsame Einzelarbeit waren. Das Spiel gimg schließlich verdient mit 29:22 an die Eulen und wir fuhren mit der Erkenntnis nach Hause uns wie gegen Marpingen unter Wert verkauft zu haben. Aber man muss aus solchen Niederlagen lernen und daraus mitnehmen, dass man 50 Minuten auf hohem Niveau spielen muss, will man in der Oberliga eine gute Rolle spielen. Nächste Möglichkeit daran zu arbeiten ergibt sich nächste Woche zu Hause gegen Mainz-Bretzenheim.

Gespielt haben: Kira Schneider (2), Lara Motz (3), Mona Reichling (7/2), Philine Janssen (5), Adina Wörner (2), Nele Graf (1), Celine Bauchhenß (1), Emily Hagenbucher, Zoe Bauchhenß, Zoe Zürker (1), Mara Burgard, Lea Schrader (Tor)

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam