Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

wD: Kampfgeist und starke Torhüterin ermöglichen Unendschieden

Details

SG OBZ wD - TSG Friesenheim 1 14:14 (5:8)
 
Nach 2wöchiger Trainingspause und mit schweren Beinen vom Skiausflug wollten wir in unserem vorletztem Heimspiel gegen die TSG Friesenheim punkten.

Die Spielerinnen der SG OBZ fanden recht gut ins Spiel und konnten in der Abwehr endlich wieder mal die Gegenangriffe verhindern.
Das Spiel war von Beginn an ausgeglichen und man merkte schon in den Anfangsminuten, dass beide Seiten heute das Spiel gewinnen wollten. Bis zur 13. Spielminute (4:4) war das Spiel geprägt von vielen Freiwürfen durch das verhindern der Angriffe auf beiden Seiten.
In dieser Zeit zeichnete sich unserer Torhüterin Lara Gsell aus, die ein Vorsprung der Gäste verhinderte durch tolle Paraden.
Leider verletzten sich dann zwei Spielerinnen, diese konnten erst wieder zur zweiten Halbzeit spielen, so das die TSG mit 5:8 in die Halbzeit ging.
 
Nach der Halbzeitansprache der Trainer auf Seiten der SG OBZ, zeigten sich die Spielerinnen motiviert in der 2.Halbzeit. Mit dem notwendigen Selbstvertrauen kämpfte sich in der 27.Spielminute auf ein 9:10 heran. Nun wuchs an diesem Tag unser Torhüterin Lara Gsell über sich hinaus und zeigte ihr bestes Saisonspiel. Durch zwei gehaltene Siebenmeter und tolle Paraden blieben wir im Spiel und glichen zum 13:13 in der 35.min. aus. In der 36min. gelang uns sogar der Führungstreffer zum 14:13. Dieser wurde postwendend in der 37.min durch die TSG ausgeglichen. Jedoch zollten wir dann durch ungeschicktes Foulspiel Tribut und mussten in der 38min. gleich 2 Zeitstrafen kurz hintereinander hinnehmen. Unser Trainerteam der SG OBZ  nutzte die Auszeit und man stimmte die Mannschaft ein in die letzten zwei Minuten konzentriert zu spielen. In den letzten zwei Minuten fieberten nun beide Fanlager dem Siegtreffer entgegen, dieser blieb jedoch beiden Mannschaften verwehrt.
 
Spielerisch war dies zwar nicht das Spiel der SG OBZ, aber die Spielerinnen zeigten in der zweiten Halbzeit tollen Kampfgeist und erspielten sich somit verdient das Unentschieden. Es war ein aufgrund der kämpferischen Leistung in einem fairen und gut geleiteten Spiel von Kai Druck ein gerechtes Ergebnis.
 
Für die SG erfolgreich waren: Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Sophie Langenmair, Lisa Bantele, Madeleine Mertins, Lara Sohl
 
Das letzte Spiel der Saison ist am Sonntag 21.April 2013 in der Spiegelbachhalle um 16.00 h gegen die Spielgemeinschaft Wörth/Hagenbach.

wD: Verdiente Niederlage gegen körperlich überlegenen Gegner

Details

TSG Mutterstadt - SG OBZ wD 23:19 (11:8)
 
Am Sonntag verloren wir verdient bei der TSG Mutterstadt.
 
Alle Spielerinnen der SG OBZ wollten in Mutterstadt punkten, jedoch klappte das Umsetzen der Trainervorgaben nicht so ganz. Unsere Mädels waren körperlich den hochgewachsenen Spielerinnen aus Mutterstadt unterlegen, jedoch wollten wir dies durch eine hohe Laufbereitschaft ausgleichen.
 
Wir begannen sehr gut, das Einlaufen und das schnelle Passspiel zeigte sich leider nur in den ersten 7 Minuten. Dann begann Mutterstadt ihre körperliche Überlegenheit auszuspielen und unsere Mädels kamen nicht mehr in den notwendigen Spielfluss.
Die Zuspiele wurden nun ungenauer und es fehlte dann der Mut die 1:1 Situation zu suchen. Durch viele individuelle Fehler nutzen die Mutterstadter ihre Chance und zogen mit einem 3 Tore Abstand davon, dieser konnte auch nicht mehr bis zur Halbzeit verkürzt werden. So wechselte man in die Halbzeit mit 11:8.
 
Nach der Halbzeit zeigte sich das selbe Bild, die sehr Lauf- und Wurfstarke Rückraumspielerin aus Mutterstadt kam immer wieder durch unsere Abwehr und ließ unserer Torhüterin keine Chance. Dennoch steckten wir nie auf und zeigten das ein um andere Mal schönen Offensivhandball mit tollem Doppelpassspiel und erfolgreichem Abschluss. Jedoch war dies in Summe an diesem Tag einfach zu wenig gegen die hochgewachsenen Spielerinnen aus Mutterstadt.
 
Erwähnenswert und hervorzuheben ist die sehr gute Schiedsrichterleistung des noch jungen Unparteischen aus Mutterstadt. Das Spiel wurde souverän geleitet und kleine Fouls wurden auf beiden Seiten schnell geahndet. So kam in dem Spiel nie eine unnötige Hektik auf. Dies war wirklich vorbildlich - hier waren sich die beiden Trainer am Ende des Spiels einig. So würde man es gerne öfters erleben.
 
Für die SG OBZ spielten: Jade Walburg, Lara Gsell, Lisa Bantele, Emma Wilhelm, Madeleine Mertins, Lea Kirchgessner, Luisa Jenne, Lena Schlindwein, Quirinna Müller, Lilli Druck.

Das nächste Spiel ist am Samstag 6.April um 16.00 Uhr gegen die TSG Friesenheim.

wD: Spielberichte vom 5. Storchencup in Bornheim

Details

Als Titelverteidiger ist unsere Mannschaft beim 5.Storchencup in Bornheim angetreten.

Das erste Vorrundenspiel gegen die Mannschaft aus Wörth/Hagenbach wurde knapp mit 6:5 gewonnen. Das zweite Spiel gegen den VTV Mundenheim endete 11:0. Damit wurde die Vorrunde verlustpunktfrei als Gruppenerster abgeschlossen.

Im Halbfinale wartete die starke Mannschaft der Tus Heiligenstein. In einem spannenden Spiel gewannen wir letztendlich verdient mit 10:8 und zogen somit ins Endspiel ein.

Dort trafen wir auf die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des TV Thaleischweiler. In einem von beiden Mannschaften erstklassig geführten Endspiel siegte unsere Mannschaft am Ende dank einer grossartigen kämpferischen Leistung verdient mit 9:7.

Damit wurde der Titel erfolgreich verteidigt.

Für die SG O-B-Z am Start waren:
Emma Wilhelm, Jade Walburg, Lilli Druck, Lisa Bantele,
Quirina Müller, Lara Gsell, Luisa Jenne, Lea Kirchgessner,
Madeleine Mertins, Lena Schlindwein, Lisa Keiber

wD: Überraschend klarer Sieg

Details

SG OBZ wD - TV Thaleischweiler 22:10 (10:4)

Einen überraschend klaren Sieg fuhren unsere Mädels gegen den Favoriten aus Thaleischweiler ein. Hatte unsere Mannschaft im Hinspiel noch zu viel Respekt vor dem Gegner, machte sie diesmal alles richtig. Sie ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie dieses Spiel gewinnen werden. Die Defensive stand sicher und ließ dem Gegner keine Möglichkeit, sein Spiel aufzuziehen und verleitete sie so immer wieder zu Fehlwürfen. Auch gegen unsere Offensive hatte der Gegner heute nichts entgegenzusetzen. Die schnellen und sicheren Angriffe unserer Mannschaft wurden meist erfolgreich abgeschlossen. So war der deutliche Sieg auch in dieser Höhe hochverdient. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung !

Am kommenden Samstag müssen wir zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer TuS Heiligenstein. Wenn wir an diese Leistung anknüpfen können, werden wir auch dort unsere Chancen haben. Viel Erfolg!

wD: In der 2. Halbzeit Handballspiel nicht verlernt

Details

Woerth/Hagenbach - SG OBZ wD 8:18 (6:7)

In einem sehr zerfahrenen Spiel mussten die Spielerinnen der wD SG OBZ alles aufbringen, um überhaupt Handball zu spielen.

Auch wenn das Ergebnis deutlich ist, stimmte fast nichts. Der Spielaufbau fiel sehr schwer, die Mitspielerinnen wurden immer zu spät angespielt und in der Bewegung nach vorne klappte wenig. Unsere Torfrau Lara konnte sich daher das ein oder andere mal gut auszeichnen.

In der zweiten Halbzeit besinnten sich die Spielerinnen auf ihre Stärken und konterten durch schnelles Doppelpassspiel den Gegner aus. Auch in der Abwehr standen wir nun wesentlich stabiler und verhinderten geschickt das Einlaufen oder anspielen des Gegners am Kreis. So konnten wir zumindest in der zweiten Halbzeit zeigen das wir das Handballspiel nicht verlernt haben.

Am kommenden Sonntag, 24.2 spielen wir gegen den TV Thaleischweiler in der Spiegelbachhalle um 11:45 Uhr.

wC: Spielplan Pfalzgas-Cup (wD)

Details

In der Vorrunde spielen nur die wC2 und die wD. wC1, mC, wB, mB steigen erst in der nächsten Runde ein. Hier der Spielplan der wD (Austragungsort Schwegenheim):

Teilnehmer:

Nr Mannschaft
1 wCDE Lingenfeld/Schwegenheim
2 SV Bornheim
3 TV Dudenhofen
4 TV Kirrweiler
5 (D) SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam

Spielplan:

Nr   Datum Zeit Heim Gast
001   26.08.12 11:00 wCDE Lingenfeld/Schwegenheim SV Bornheim
002   26.08.12 11:30 TV Dudenhofen TV Kirrweiler
003   26.08.12 12:00 (D) SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam wCDE Lingenfeld/Schwegenheim
004   26.08.12 12:30 SV Bornheim TV Dudenhofen
005   26.08.12 13:00 TV Kirrweiler (D) SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam
006   26.08.12 13:30 wCDE Lingenfeld/Schwegenheim TV Dudenhofen
007   26.08.12 14:00 SV Bornheim TV Kirrweiler
008   26.08.12 14:30 TV Dudenhofen (D) SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam
009   26.08.12 15:00 TV Kirrweiler wCDE Lingenfeld/Schwegenheim
010   26.08.12 15:30 (D) SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam SV Bornheim

 

wD: Erster Sieg in Rückrunde!

Details

SG OBZ wD - TSG Mutterstadt 19:18 (10:8)
 
Endlich ist der Knoten geplatzt und wir konnten den ersten Sieg in der Rückrunde einfahren.
 
Es war über die gesamte Spielzeit ein ausgeglichenes Spiel, indem die Führung ständig wechselte und unsere Mannschaft ein ums andere mal eine 2-3 Tore Führung wieder aus der Hand gab.
 
Besonders bei den schnellen Angriffen der Mutterstadter hatte unsere Abwehr so ihre Probleme.
Jedoch konnte unsere gut aufgelegte Torfrau Lara so manchen Torwurf der Gäste parieren und unsere Offensive hat in den entscheidenden Situationen ihre Treffsicherheit bewiesen.
 
Es war ein knapper, aber aufgrund der kämpferischen Leistung kein unverdienter Sieg in einem fairen und gut geleiteten Spiel.
 
Für die SG erfolgreich waren:
Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein,
Lilli Druck, Sophie Langenmair, Lea Kirchgessner, Lisa Bantele, Madeleine Mertins, Lara Sohl

wD: Kämpferisch gute Leistung, aber verdiente Niederlage

Details

SG OBZ wD - TuS Heiligenstein  17:20  (8:7)
 
Zum ersten Rückrundenspiel war die Mannschaft der TuS Heiligenstein zu Gast in der Spiegelbachhalle.

Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften standen gut in der Abwehr und keiner konnte sich einen grösseren Vorsprung herausspielen. Mit einer knappen 8:7 Führung ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann weiterhin ausgeglichen. Beim Stande von 10:8 versäumten unsere Mädels jedoch, die Führung weiter auszubauen und es schlichen sich nach und nach Fehler ein. Auch in der Abwehr wirkte unsere Mannschaft in den letzten 10 Minuten unkonzentriert und gab so das Spiel aus der Hand.

Kämpferisch eine gute Leistung, aber zum Schluss eine verdiente Niederlage.
 
Für die SG gekämpft haben:
Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Sophie Langenmair, Lea Kirchgessner, Lisa Bantele, Madeleine Mertins

wD: Tolle Leistung - Weihnachtsfeier am 14.12.

Details

SG OBZ wD – SG Albersweiler/Ranschbach  33:15 (17:5)

Mit einer guten Leistung und ohne Probleme gewannen unsere Mädels das letzte Vorrundenspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Albersweiler und Ranschbach mit 33:15.

Damit gehen wir mit 7 Siegen und nur einer Niederlage als Tabellenzweiter in die Winterpause (220:88 Tore 14:2 Punkte) TOLLE LEISTUNG ! ! !

Nicht vergessen !!! Für alle Spielerinnen:

Weihnachtsfeier am Freitag 14.12.2012  17:30 h - 19:00 h im Vorraum der SBH

Danke an das Trainerteam Werner und Freddi für ihren Einsatz und die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr.

Für die SG gekämpft haben: Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Sophie Langenmeier, Lea Kirchgessner, Lisa Keiber, Lisa Bantele, Madeleine Mertins

wD: Spitzenspiel gewonnen - Torfrau Lara stark

Details

SG OBZ wD - SV Bornheim 24:9 (10:8)

Am Sonntag war die noch ungeschlagene Mannschaft des SV Bornheim zu Gast in der Spiegelbachhalle.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die beiden Auswahltorhüterinnen des öfteren durch ihre hervorragende Leistung im Mittelpunkt standen. Mit einer knappen, aber verdienten 10:8 Führung ging es dann in die Pause.
In der zweiten Hälfte ließen unsere Mädels keinen Zweifel daran, wer die Halle als Sieger verlassen wird. Nachdem unsere Torfrau Lara gleich sechs Gegenstöße abwehren konnte, setzten wir uns entscheidend ab und gewannen das faire, und von Schiedsrichter Kai Druck sehr gut geleitete Spiel, hochverdient. Den Gästen gelang in Halbzeit 2 lediglich noch ein Treffer (7-Meter).

Mit dieser Leistung können wir mit einem guten Gefühl am nächsten Sonntag zum "Spitzenspiel" nach Thaleischweiler fahren, die wie wir noch ungeschlagen sind.

Für die SG erfolgreich waren:
Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Madeleine Mertins, Lea Kirchgessner, Lisa Keiber, Lisa Bantele

wD: Erfolg im Nachholspiel

Details

SG OBZ wD - SG Walsheim-Essingen-Rhodt 32:10  (15:8)

Im Nachholspiel am 01.11.2012 empfingen wir die Mannschaft der SG Walsheim-Essingen-Rhodt.

Nur in der Anfangsphase konnten die Gäste das Spiel noch einigermaßen offen gestalten. Doch mit zunehmender Spieldauer hatten sie dem schnellen Angriffsspiel unserer Mannschaft nichts mehr entgegenzusetzen. In der zweiten Hälfte ließen unsere Mädels nur noch zwei Gegentreffer zu.

Für die SG erfolgreich waren:

Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Sophie Langenmeier, Lea Kirchgessner, Lisa Keiber, Lisa Bantele

wD: Sieg beim Tabellenführer

Details

HSG Pirmansens Waldfischbach - SG OBZ wD  15:24  (6:12)

Am Samstag fuhren wir zum aktuellen Tabellenführer unserer Klasse die HSG Primasens. Die HSG Pirmasens mußte krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler gegen uns antreten. Durch diesen kleinen Vorteil konnten wir unser Spiel aufziehen und waren in dem sehr fairen Spiel der Sieger.

Die HSG kämpfte tapfer gegen unsere Mädels der SG OBZ, waren jedoch in der Anfangsphase dem schnellen Doppelpassspiel und Konterspiel unterlegen.
Unsere Torfrau ließ auch keine Treffer in den ersten Minuten zu, so dass wir uns zügig absetzten konnten und den Vorsprung auch nicht mehr abgaben.

In der zweiten Halbzeit vergaß man leider als das Abspiel zum nächsten Mitspieler und passte sich dem Rhythmus des Gegners an.

Für die SG erfolgreich waren:
Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein,
Lilli Druck, Madeleine Mertins, Sophie Langenmeier, Lea Kirchgessner

Die nächste zwei Spiele sind zu Hause am:
Do. 1.11.2012 um 13.30h gegen die SG Walsheim/Essingen/Rhodt
So. 4.11.2012 um 13.20h gegen den SV Bornheim

wD: Ungefährdeter Sieg im fairen Spiel

Details

SG OBZ wD – HSG Nussdorf/Landau/Godramstein  34:8 (18:3)

Gegen die teilweise überforderten Gäste aus Nussdorf, Landau und Godramstein feierte unsere Mannschaft in einem fairen Spiel einen ungefährdeten, und auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

Danke auch an Frank Kunz, der kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen ist.

Für die SG erfolgreich waren: Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Madeleine Mertins, Sophie Langenmeier, Lea Kirchgessner, Lisa Keiber

wD: Lob vom Gegner beim Pfalzgas-Cup

Details

Wie schon in der ersten Runde in Schwegenheim fuhren wir als Außenseiter nach Kaiserslautern zur 2. Vorrunde.

Im ersten Spiel trafen wir gleich gegen den Gastgeber 1.FC Kaiserslautern. Wir konnten das Spiel lange offen gestalten und hielten besonders in der Offensive spielerisch gut mit. In der Abwehr merkte man jedoch die körperliche Überlegenheit der Lauterer und wir veloren das Spiel trotz grossem Kampf 7:12.

Im zweiten Spiel ging es gegen unsere C2 Jugend. In den ersten 10 Minuten merkte man unseren Mädels den Respekt an, den sie gegenüber den "Großen" haben und es lief fast gar nichts zusammen. Im Laufe des Spiels kamen wir jedoch immer besser zurecht. Zum Ende hin konnten wir uns noch einmal rankämpfen. Es reichte jedoch nicht mehr und wir verloren verdient mit 9:13.

Unser bestes Spiel machten wir gegen die Favoriten der TuS Heiligenstein. Zwar wurde das Spiel deutlich mit 7:16 verloren aber spielerisch und kämpferisch war das gegen einen solch starken Gegner eine hervorragende Leistung.

Im letzten Spiel hatten wir dem sehr fair spielenden TV Ruchheim nichts mehr entgegenzusetzen. Zu viel Kraft hatten die Spiele zuvor gekostet. Das Spiel ging mit 2:14 verloren.

Der C2 wünschen wir viel Erfolg in der Hauptrunde !!!

Für die SG erfolgreich waren: Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Madeleine Mertins, Lisa Bantele, Lisa Keiber, Lea Kirchgessner

Nochmal ein ganz dickes, großes Lob an die Mädels, wir haben uns sehr gut präsentiert auf dem Turnier der C-Jugend. Von den Trainern TUS Heiligenstein und TSV Ruchheim haben wir (die Mädels) ein Riesenlob bekommen.

Zitat TUS Ruchheim: >>So eine starke kämpfende D-Jugend haben Sie schon lange nicht mehr gesehen. Sehr gute Mädels und die Torfrau (LARA) hatte überhaupt keine Angst, wollte jeden Ball !<<

Zitat TUS Heiligenstein:>> Klasse! Mädels - da darf man stolz drauf sein.<<

Das Trainerteam und die Eltern sind auch dieser Meinung, dass wir uns sehr gut für die SG OBZ präsentiert haben. Von 22 Mannschaften sind wir nun stolzer 10. geworden, wohlgemerkt auf einem C-Jugend Turnier. Klasse.!!! Alle Mädels können aus diesem Turnier sicherlich viel mitnehmen für diese Runde.....so starke Gegner haben wir nicht.

wD: Erstes Spiel erfolgreich - am Sonntag Pfalzgas-Cup in KL

Details

SG Wernersberg/Annweiler – SG OBZ wD  4:37 (3:21)

Ersatzgeschwächt und mit einigen angeschlagenen Spielerinnen fuhren wir zum ersten Saisonspiel nach Annweiler. Dort trafen wir auf einen teilweise überforderten Gegner. Folglich fuhren unsere Mädels einen auch in dieser Höhe hochverdienten Sieg ein.

Für die SG erfolgreich waren: Emma Wilhelm, Jade Walburg, Luisa Jenne, Quirina Müller, Lara Gsell, Lena Schlindwein, Lilli Druck, Madeleine Mertins, Lisa Bantele, Mona Reichling

Am Sonntag geht es zum Pfalzgas-Cup nach Kaiserslautern.
Nachdem wir uns als einzige D-Jugendmannschaft für die 2. Runde qualifiziert haben, wollen wir uns auch in KL gut präsentieren und vielleicht für die eine oder andere Überraschung sorgen. Viel Erfolg !!!

Abfahrt 9.00 Uhr an der Fortmühlhalle

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam